Reisen mit der Bahn

Planen & Buchen

 

 

 

Für den InterCity (IC), EuroCity (EC) und D-Zug bitte Reservieren:

  • Frühestens drei Monate bis spätestens einen Tag vor Abreise möglich.

Reisezeit:

  • Wählen Sie möglichst die Nebensaison zum verreisen, da sind die Züge weniger voll.

Routenwahl:

  • Nach „umsteigearmen" Verbindungen suchen, also direkte Züge wählen. Das erspart umständliches Ein- und Ausladen von Rädern und Gepäck.

Ticketkauf:

  • Recherchieren Sie erst im Internet nach der günstigsten Verbindung für Sie (www.bahn.de ). Oft werden nicht nur Radreisenden unnötig umständliche und teure Verbindungen verkauft.

Sonderwünsche:

  • Tandems schon bei der Reservierung anmelden. Das kann Ärger und Platzmangel im Zug ersparen.

Detailierte Planungshilfen

  • bietet der ADFC Fachausschuss Öffentlicher Verkehr auf seiner Service-Seite.

 

Am Bahnsteig

 

Wo ist mein Stellplatz?

Piktogram Wagenstandsanzeiger

In den IC-Zügen befinden sich die Fahrradabteile oft ganz vorn oder ganz hinten.

Diese sind dann mit „Velo-Piktogrammen“ gekennzeichnet, auch an elektronischen Anzeigetafeln oder Wagenstandsanzeiger sind Radabteile gekennzeichnet.

Einige Regionalbahnen haben ganzeFahrradabteil Metronom Fahrradabteile mit festen Fahrradständern wie z.B. der Metronom.

Spontanfahrten

Haben Sie nicht reserviert, dann sollten Sie den Zugbegleiter vor dem Einstieg fragen, ob ausreichend Platz für Ihr Rad und Gepäck vorhanden ist.

 

Der Ein- und Ausstieg

 

Enger Einstieg?

Nehmen Sie gegebenenfalls das Gepäck vorher vom Rad wenn die Züge nur schmale Türen haben.

Teamwork

Helfen Sie sich beim Ein- und Aussteigen gegenseitig. Vereinbaren Sie wer sich um das Gepäck kümmert und wer um die Räder.

Umsteigzeiten

Achten Sie bei der Planung auf Ihre Umsteigzeiten!

Sie sind nicht der einzige Reisegast auf dem Bahnhof. Rolltreppen, Fahrstühle und Gänge sind gerade auf großen Bahnhöfen oft sehr voll.

 

Im Zug

 

Kann das Rad umfallen?

Zur Sicherung reicht oft schon ein Gummiband zum befestigen

Sicherheit

Wenn sie das Rad nicht im Blickfeld haben, nehmen Sie die Satteltaschen ab und schließen Sie es an

Rücksicht

Verstellen Sie niemals Gänge oder Türen mit Ihrem Rad, so ist eine angenehme Fahrt garantiert.

Tarife: Da die Preise für die Fahrradmitnahme nach Bundesland, Strecke und Verkehrsart unterscheiden, schaue