Urlaub und Reisen mit dem Fahrrad oder E-Bike/Pedelec

Bepacktes Fahrrad in der Spanischen Bahn

Ein individueller Radurlaub passt perfekt zu Ihnen?

Erleben Sie unbekannte Landstriche jenseits vom üblichen Touristenwege.

Ob mit Bus, Bahn oder Schiff - fast alle öffentlichen Verkehrsmittel transportieren Fahrrad, E-Bike, Pedelec & Co.

Jede der Transportgesellschaften hat sein Regelwerk, zu welchem Preis und zu welchen Bedingungen sie Ihr Bike transportieren.

Aber Achtung! Bei E-Bikes/ Pedelecs können die Bedingungen abweichen, bei einigen Gesellschaften muss mann z.B. den Akku separat transportieren.

Zur eigenen Sicherheit und für die Tagesplanung sollte man sich im Vorfeld über Kapazität und Preise informieren.

Unterkünfte vor Ort:

Viele fahrradfreundliche Unterkünfte haben sich auf Wünsche der Radfahrer eingestellt.

Komfortable Hotels bis hin zur Pension sind Radler vielerorts auch für eine Nacht willkommen.

Das aktuelle Bett+Bike-Verzeichnis enthält 5.400 fahrradfreundliche Hotels, Pensionen, Jugendherbergen oder Campingplätze in ganz Deutschland.

Praxistipps:

Um Stress zu vermeiden ist eine gute Reisevorbereitung wichtig.

  • „Einladen, einsteigen, losfahren und dort aussteigen, wo die Radtour beginnt.“ Das Motto der Deutschen Bahn . 

Achten Sie bei der Planung auf Ihre Umsteigzeiten! Sivoller Bahnsteige sind nicht der einzige Reisegast auf dem Bahnhof. Rolltreppen, Fahrstühle und Gänge sind gerade auf großen Bahnhöfen oft sehr voll.

  • Die neuen privaten Fernbuslinien sind eine gute Alternative, um mit dem E-Bike / Pedelec oder Fahrrad Ziele in Deutschland zu erreichen.
  • Auch bei Fährgesellschaften gibt es unterschiedliche Konditionen und Preise. 

Für die Planung zur Fahrradmitnahme im Nah- und Fernverkehr sind die Webadressen  des ADFC unverzichtbar.